Zu Hause in Deutschland – Gleiche unter Gleichen?

Nocheinmal gehe ich das Manuskript durch, korrigiere hier und verbessere da. Es ist noch nicht das letzte Mal, es wird noch ein paar Durchgänge geben müssen, bis das Buch zum Satz kann. Noch besteht die Möglichkeit, neu hinzukommende Texte aufzunehmen.

Das Vorwort ist noch in Arbeit (von wem es kommt, wird noch nicht verraten), mein Editorial als Herausgeberin steht noch an – aber das kommt dann zuletzt.

Unbenannt
noch kein Cover

Das Cover muss noch erstellt werden – meist ein langer und für alle Beteiligten sehr anstrengender Prozess, der sehr viel Geduld auf allen Seiten erfordert.

Aber wieder staune ich – zum wiederholten Mal  – über die Texte, die mir zur Veröffentlichung eingereicht wurden. Nicht nur spannend, aufregend, wütendmachend, rührend, sondern oft einfach auch richtig schön.

Hier schon mal ein Schmankerl, wie die Bayern sagen, um auf den Geschmack zu kommen:

Salam Ibrahim

Ich brach auf zu einer Reise

Ich brach auf zu einer Reise, ohne zu wissen, wohin sie mich führt,

nur den Traum nach Freiheit im Gepäck.

Ich wollte nicht weglaufen, ich fürchte nicht viel.

Außer Kriege, Mord und Hass und das sinnlos vergossene Blut.

Die Nacht wird endlos, wenn die Sonne nicht scheint,

Tag ohne Wiederkehr.

Meine Schritte trugen mich zum fernen Meer.

Nicht größer als ein Mandelkern,

erwartete mich am Strand ein weißes Schiff.

Ich setzte alles aufs Spiel.

Sagte zum Meer, du bringst mich in Sicherheit

oder wirst mein dunkles Grab.

Jeder Wellenschlag, der mich hinübertrug,

fand sein Echo in meinem Herzen.

Darin trage ich ein Stück meiner Heimat

und das Leuchten der Augen meines Vaters,

meiner Schwestern und Brüder.

Nun bin ich am Ziel, und es ist kein Traum.

Hoffnung erblüht zaghaft in mir.

 

geschrieben am 24.8.2015 im Kirchenasyl in Wiesbaden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s