Lesungen

Öffentliche Lesungen

Meine Lesungen eignen sich sehr gut als Angebote im Rahmen von größeren Veranstaltungen wie Interkulturelle Wochen, Internationale Woche gegen Rassismus, CSD, Frauenprojekte und alle themenbezogenen Events mit den Schwerpunkten Flucht/Asyl/Abschiebung – Homo-/Transsexualität – Diskriminierung/Diversity

Lesungen in Schulen und Jugendzentren / -gruppen

Gerne komme ich zu einer Lesung mit anschließendem Gespräch über das Buch und die allgemeine Problematik „Flucht / Asyl / Abschiebung“ in Ihre Schule / Klasse / Jugendgruppe.

Kosten

Das Honorar beträgt für öffentliche Lesungen und ähnliche Veranstaltungen 300 Euro, für Schulveranstaltungen gelten die Tarife des Friedrich-Boedecker-Kreises

Für gemeinnützige Initiativen und Vereine sind auch andere Vereinbarungen möglich, bitte einfach Kontakt aufnehmen, wenn es keine finanziellen Möglichkeiten gibt. (Meist sind im Rahmen größerer Kulturprogramme Zuschüsse von Stadt, Land, … möglich, die auch für kleinere Initiativen und Organisationen eine Veranstaltung leichter finanzierbar machen. Sollte es gar nicht anders möglich sein, so lese ich für Projekte und Initiativen, die auf ehrenamtlicher Basis arbeiten, auch ohne Honorar)

Gerne komme ich auch honorarfrei zu Benefizveranstaltungen.

Fahrtkosten und Übernachtung (je nach Entfernung) müssen in allen Fällen vom Veranstalter übernommen werden.

 

Weitere Informationen und Leseproben gibt es auf meiner Homepage  und auf der Seite des Verlags 3.0   Außerdem kann ein kostenloses eBook mit Leseproben bei allen online-Buchhändlern downgeloaded werden. Zur Vorbereitung einer Lesung gerne ein kostenloses Leseexemplar anfordern.

Ich freue mich über Anfragen per Email  braigm@t-online.de oder telefonisch 0175 433 8013

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Werbeanzeigen